Kivu-See Methangas-Extraktion Nutzung des Methangases Natürliche Risiken


NUTZUNG DES METHANGASES

50 Milliarden Kubikmeter nutzbares Methangas ruhen unterhalb einer Tiefe von 250 m im Kivu-See.

Dieses Energie-Manna könnte, wenn man es ausbeutet, für Ruanda eine Energiequelle sein, die es erlauben würde allen seinen Entwicklungserwartungen zu entsprechen.

Verteilt per Rohrgasleitung oder komprimiert und mit dem LKW transportiert, könnte es die Projekte des Landes versorgen: Zementwerke, Ziegeleien, Teetrocknereien, Brauereien...

Eingesetzt in Motoren, die Stromgeneratoren antreiben, könnte dieses Methan mithelfen, das Stromnetz des Landes zu speisen.

Der Kampf gegen Abholzung (und Bodenerosion) ist ein anderer Hauptaspekt der Nutzung des Kivu-Methans.